Pokerpro Masa Kagawa wegen Internet Betrug verhaftet

kagawaa_300x300_scaled_cropp
Der Pokerpro und Geschäftsmann Masa Kagawa wurde verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, mit Android Malware und einer Fake Dating Seite Internet User um fast 4 Millionen Dollar betrogen zu haben.

Kagawa, der vor allem in der Highstakes Pokerszene eine bekannte Persönlichkeit ist, wurde Anfang der Woche von der japanischen Polizei zusammen mit acht weiteren Verdächtigen festgenommen. Der 50-Jährige ist der Besitzer der IT Firma Koei Planning und gilt als Drahtzieher hinter einem großangelegten Internet Betrugssystem. Mit der Android Malware “Android.Enesoluty” soll er mehr als 37 Millionen Email Adressen und Kontaktdaten von privaten Mobilgeräten gesammelt haben.

An diese Adressen wurden dann Einladungen für die kostenpflichtige, fiktive Dating Seite “Sakura Site” verschickt. In den letzten fünf Monaten der Spam Aktion soll Kagawa insgesamt fast 4 Millionen Dollar mit dieser Betrugsmasche verdient haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.

Die Poker Live Gewinne von Kagawa liegen über $1.5 Millionen. Er war bereits Gast in der beliebten TV Cash Game Serie High Stakes Poker und ist ein bekannter High Stakes Spieler, vor allem im asiatischen Raum. 2007 wurde er Dritter bei der Aussie Millions und gewann $198.000, was sein bisher größter Erfolg bei einem Live Turnier war.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben