Everleaf verliert Lizenz

everleaf
Das Everleaf Netzwerk steht unmittelbar vor dem Aus. Die Lotteries and Gaming Authority (LGA) in Malta hat dem Netzwerk die Lizenz entzogen. 

Seit Monaten steht das Everleaf Netzwerk auf der Abschussliste und nun sollte es wohl keinen Zweifel mehr geben. Die LGA hat dem Netzwerk mehr oder weniger den Stecker gezogen. Zukünftig darf das Netzwerk unter der LGA keine neuen Spieler registrieren, Einzahlungen erhalten oder Spiele anbieten, die unter die LGA Lizenz fallen. Dies ergab eine 16-monatige Untersuchung. Weitere Details gab es von seitens der LGA bislang nicht. 

Bereits im März 2012 wurde das Netzwerk sanktioniert. Kurze Zeit später wurde das Angebot für US-Spieler eingestellt ohne den Spielern eine adäquate Möglichkeit anzubieten, wie sie ihr Geld auszahlen können. Aber auch die Payouts für Nicht-US Spieler verzögerten sich immens. Poker-Rooms wie Concord Gaming oder Minted Poker stellten den Betrieb ein oder wechselten in ein anderes Netz.  

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben