Eurovegas Madrid nimmt konkrete Formen an

ev-m_orig_full_sidebarDas „Eurovegas“ in Madrid nimmt konkrete Formen an. Erstmalig ist das volle Ausmaß des Konzepts sichtbar.

Das hart umstrittene „Eurovegas“ Projekt soll Ende des Jahres in Madrid entstehen. Schon mehrfach hat Hochgepokert.com über Sheldon Adelsons „Eurovegas“ Projekt berichtet. Jetzt gibt es erstmalig das Ausmaß des Konzepts zu sehen. 

Das Megaprojekt, das sich auf 750 Hektare erstrecken wird und neben sechs Kasinos auch zwölf Hotels (Neun davon 5*), vier Hotelanlagen, drei Golfplätze, 40.000 Parkplätze, diverse Freizeitanlagen und das neue Fussballstadion des Vereins Atlético Madrid beherbergen soll, wird voraussichtlich 17 Milliarden Euro kosten. Bis 2022 soll das Projekt fertig sein und 250.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Die Stadt und ihre Region erhoffen sich doppelt so viele Besucher und wirtschaftlichen Aufschwung.

Die Bilder, die zu dem Komplex veröffentlicht wurden, haben es in sich und zeigen bereits erste Eindrücke:

ev-m_orig_full_sidebarev-bubbles_orig_full_sidebarev-circo_orig_full_sidebarev-water_orig_full_sidebareurovegas-overviewpics: pokerfuse.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben