Doppelter Zuwachs für das Team von 888 Poker

bruno_kawauti_27_1_300x300_scaled_cropp

Das Team von 888 Poker bekommt prominenten Zuwachs aus Südamerika. Die Brasilianer Bruno Kawauti (Foto) und Nicolau Villa-Lobos tragen an den Pokertischen ab sofort die drei Achten auf der Brust.

Bruno Kawauti machte in diesem Jahr auf sich aufmerksam als er als er im Main Event der WSOP den 15. Platz belegte und $451.398 mit an den Zuckerhut nehmen durfte. Er war der letzte verbliebene Südamerikaner im Feld. Bereits im Vorjahr lief es für den neuen 888-Profi im Main Event hervorragend. 2012 schied er auf Platz 110 aus und cashte rund 53K. Solch einen Runner-Up kennt auch Sam Holden, ein weiteres Pro-Mitglied bei 888. 2011 schaffte es der Brite an den Final Table des Main Events. Er musste diesen allerdings als 9. verlassen. Zum Trost gab es damals rund $782.115. Ein Jahr später kam Holden im Main Event erneut deep und cashte als 55. stolze $128.384. Mit Bruno Kawauti hat er nun einen zweiten Main-Event-Experten an seiner Seite. 

Der zweite Neuzugang bei 888 ist Nicolau Villa-Lobos. Er beendete das Main Event 2012 auf Platz 77 und bekam dafür rund 88K. Seinen größten Erfolg verbuchte er jedoch bei der diesjährigen SCOOP auf PokerStars, wo er das $1050 NLHE Main Event gewann und  sich die Siegprämie von $451.358 sicherte.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben