Weltrekordversuch gescheitert

weltrekord_300x300_scaled_cropp

So hatten sich das die Veranstalter garantiert nicht vorgestellt. Nach nur zwei Tagen ist der Weltrekordversuch im Montesino gescheitert. Grund dafür waren die hohen Temperaturen, denen die Spieler, 18 waren es bislang, Tribut zollen mussten. 

Phil Laak bleibt Weltrekordhalter im Dauerpokern. Seine Bestmarke von 115 Stunden wird im Montesino nicht gebrochen werden. Aufgrund zu hoher Temperaturen wird der Weltrekordversuch auf Eis gelegt. Im Winter will es das Montesino aber noch einmal versuchen.

 

Hier das offizielle Statement des Veranstalters:
Auf Grund der sehr hohen Temperaturen und des Klimas war es unmöglich den aktuellen Weltrekord zu brechen! 18 verschiedene Spieler nahmen die Herausforderung an!

 Der Tisch wird dennoch wie geplant bis 18.8 weitergeführt und man kann jederzeit in das Geschehen einsteigen! Auch der Stream wird bis 18.8 weiterlaufen, sollte der Tisch unterbrochen werden wird auch der Stream off air gehen! 

Die Stimmung unter den Spielern ist dennoch sehr sehr gut und man darf sich noch auf spannende Runden im Montesino freuen!

Sehr schade dass es beim ersten Mal nicht geklappt hat, aber eine Wiederholung im Winter ist bereits angedacht und wird von den Spielern auch gewünscht!“

 

Trotz des gescheiterten Versuchs könnt ihr den Live-Stream aber trotzdem weiter verfolgen.  

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben