Änderungen für EPT Season 10 vorgestellt

ept logo

In einem ausführlichen Post auf 2+2 hat der Pokerstars Global Events Repräsentant Neil Johnson gestern die Änderungen für die anstehende zehnte Season der European Poker Tour (EPT) vorgestellt.

Die wohl wichtigste Neuerung hierbei ist die verlängerte Late-Registration, die bei den Highroller und den Main Events nun bis zum Start von Tag 2 andauert. Diese Modifikation hatten sich 2+2 User gewünscht. Bei den Highroller-Turnieren wurde außerdem die Struktur verändert, sodass nun drei statt zwei Spieltage geplant sind und 10 Levels pro Tag absolviert werden. Das PCA-Highroller-Turnier wird dieses Jahr übrigens nichts fürs Fernsehen aufgezeichnet.

Zudem sollen – wie bereits in der EPT Season 9 – vermehrt Non-No-Limit-Holdem Events angeboten werden. Neil Johnson wies auf eine mögliche $1.000 Draw Championship bei der EPT San Remo hin.

Auch neue Auszahlungsstrukturen wurden angekündigt: So werden ab der EPT Barcelona 13-15% der Teilnehmerfelder für ein Minimum von 1,7 Buy-Ins cashen. Die Pay-Out-Bubbles werden nicht mehr vor, sondern nach der Zusammenlegung der Tische ausgespielt, sodass zum Beispiel 71 statt bisher 72 Spieler ins Geld kommen.

Weiterhin wies Pokerstars Repräsentant Neil Johnson auf kleine Veränderungen bei den EPT Awards hin. Zukünftig sollen nicht nur EPT Events, sondern auch alle Nebenstopps wie Eureka oder Estrellas zur Wertung zum Spieler des Jahres hinzuzählen.

Die zehnte Season der European Poker Tour startet am 26. August in Barcelona. Über noch mehr Neuerungen könnt ihr euch hier informieren.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben