Runner, Runner: Neuer Pokerfilm mit Ben Affleck und Justin Timberlake

Runner-Runner-Quad-Poster-585x438_300x300_scaled_cropp

Mit „Runner, Runner“ kommt endlich wieder ein Pokerfilm in die Kinos. Die Hauptdarsteller sind Justin Timberlake („The Social Network“) und Ben Affleck („Argo“). Produziert wurde der Blockbuster unter anderem von Leonardo DiCaprio („The Departed“). In den USA läuft der Film am 27. September an, in Deutschland am 17. Oktober.

Worum gehts? Der Princeton-Student Richie Furst (Justin Timberlake) braucht innerhalb einer Woche 60.000$, um seine Studiengebühren zu bezahlen. Da er nicht weiß, wie er die auftreiben soll, nimmt sein vorhandenes Kapital und beginnt damit Online zu Pokern. Was zu Beginn wie am Schnürchen läuft, endet in einem Desaster: In einer einzigen Hand verliert Richie seine gesamte Bankroll. Kurzerhand beschließt er, Ivan Block (Ben Affleck), den Betreiber der Seite, in Costa Rica ausfindig zu machen. Was da alles passiert, schaut ihr euch im Trailer am besten selbst an.

 

 

Jetzt seid Ihr dran! Was haltet Ihr vom Trailer? Und welche Poker/Zockerfilme sind Euch sowohl positiv als auch negativ im Gedächtnis geblieben? Schreibt das einfach in die Kommentare!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben