FTOPS XIII: Vier Millionen Dollar allein am letzten Wochenende ausgeschüttet

ftops_large-bigdaddyking-wins-ftops-x-event-17

Die 13. Ausgabe der FTOPS auf Full Tilt Poker ist am Sonntag mit dem Main Event zu Ende gegangen. Mehr als $10.665.000 an Preisgeldern wurden vom 4. bis zum 18. August auf den Turniertischen des zweitgrößten Pokerraums der Welt insgesamt ausgeschüttet. Allein an den letzten drei Tagen kämpften die Spieler um satte $4.285.000. 

Mit einem 3,327 Entries und einem Preispool von fast $2.000.000 war das Main Event natürlich wieder das Highlight der Serie. Am Ende ging der Sieg sogar nach Deutschland. „Itahaschi“ ließ die Konkurrenz hinter sich und sicherte sich neben Titel und Prestige noch das hübsche Sümmchen von fast $271.000. Damit schnitt er sich allerdings nicht das größte Stück aus dem Preispool heraus. Nur noch zu dritt, einigten sich die Spieler auf einen Deal und somit kassierte der zweitplatzierte „DiaperSniper14“ aus Kanada mit mehr als $301.000 das meiste Preisgeld.

Ein weiterer Höhepunkt der FTOPS XIII war auch das $2.100 NLHE Two Day Event. 599 Spieler griffen hier etwas tiefer in die Tasche und sorgten für einen Preispool von $1.198.000. Tobi „sexystuff1989“ Lewis hielt die Konkurrenz in Schach und kassierte für seinen Sieg $253.000. Das Leaderboard gewann „FromPenzaWizLav“ vor Poker Pro Emil „whitelime“ Patel, der Event #13 shippte. Und das Angebot war so groß wie noch nie zuvor: Erstmals wurden nämlich auch Events in den Varianten 5 Card Omaha, 6 Card Omaha und Courchevel gespielt.

Wer den gesamten Turnierplan, alle Resultate und das Leaderboard noch einmal ganz in Ruhe durchstöbern möchte, kann das HIER tun.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben