Alexey Rybin gewinnt WPT Zypern

rybin_300x300_scaled_cropp
Das $4.400 Main Event der World Poker Tour Zypern ist entschieden. Alexey Rybin holt sich den Titel und kassiert $258.000. Sechs Tage lang wurde im Merit Crystal Cove Hotel und Casino gepokert und der russische Geschäftsmann, der für den Final Table extra ein wichtiges Geschäftsmeeting ausfallen ließ, führte das Feld nach jedem Tag als Chipleader an.

Und auch ganz am Ende stand er ganz oben und bezwang Albert Daher aus dem Libanon im Heads-up, der sich immerhin noch über $160.200 freuen konnte. Dritter wurde der Russe Andrei Nikonow für $103.700. Obwol Rybin den 6-er-Final-Table für seine Verhältnisse recht passiv begonnen hatte, im Vergleich zu seinem extrem aggressiven Spiel der ersten Tage, konnte ihn keiner seiner Kontrahenten stoppen und am Ende feierte er seinen grandiosen Start-Ziel-Sieg.

Bester Deutscher wurde Rainer Kempe auf Rang 20 für $10.150. Manig Löser erreichte Platz 23 für ein Preisgeld von $9.115.

Zum Schluss noch die Final Table Payouts sowie das offizielle WPT Interview mit dem neuen Champion.

Place

Name

Prize

Country

1

Alexey Rybin

$258,000

Russia

2

Albert Daher

$160,200

Lebanon

3

Andrei Nikonov

$103,700

Russia

4

Kayhan Tugrul

$75,600

Turkey

5

Sergey Rybachenko

$56,600

Russia

6

Pierre Sayegh

$46,000

Lebanon

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben