Modehaus Versace plant Luxushotel und Casino in Macau

versace_300x300_scaled_cropp
In der asiatischen Zocker Metropole Macau sieht man die VIP Spieler schon lange mit Versace Taschen oder Uhren durch die Casinos spazieren. Und schon bald können sie auch in einem von Versage erbauten Luxushotel residieren. Wie die SJM Holdings Ltd., das größte Casino Unternehmen in Asien bekanntgab, ist eine Zusammenarbeit mit dem italienischen Modehaus geplant, um ein Versace Luxushotel im neuen SJM Casino Resort zu errichten.

Das 5-Sterne „Palazzo Versace“ Hotel soll auf dem „Cotai Strip“ entstehen, Macaus Äquivalent zum Las Vegas Strip und zum Casino Resort von SJM gehören. Geplant sind 2.000 Hotelzimmer und 700 Spieltische, luxuriöse SPA Anlagen, Penthouse Suiten sowie künstlich angelegte Gärten mit Promenaden und Fontänen. Angaben über die Kosten oder die Fertigstellung des Bauprojektes wurden noch keine gemacht. SJM besitzt 20 von 35 Casinos in Macau, doch bisher noch keines auf dem Cotai Strip, der immer beliebter wird, vor allem bei chinesischen Touristen.

Mit Versace steigt nun eines der bekanntesten Modehäuser in die Gambling Industrie von Macau ein. Ein klug gewählter Schachzug wie es scheint, denn das asiatische Zockerparadies steigert seine Umsätze von Jahr zu Jahr. 2012 machten die Casinos einen Umsatz von $38 Milliarden und die Schätzungen der Deutschen Bank AG sagen für dieses Jahr einen Anstieg um 17% auf $44.5 Milliarden voraus.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben