Casino Mogul Steve Wynn will Online Markt in New Jersey erobern

SteveWynn
Einer der größten Namen in der Amerikanischen Casino Industrie plant seinen Einstieg in das Online Glücksspielgeschäft in New Jersey, das dieses Jahr legalisiert wurde. Wie die Press of Atlantic City berichtet, gehört das Unternehmen von Steve Wynn, die Wynn Interactive LLC, zu den 37 Firmen
, die Anträge für Online Glücksspiellizenzen eingereicht haben.

Steve Wynn besitzt zwar viele Casinos in Macau und Las Vegas, doch keines im Bundesstaat New Jersey. Daher muss er mit einem der existierenden Casinos kooperieren, um eine Lizenz für Online Games zu bekommen. Doch die meisten Casinos sind bereits Partnerschaften eingegangen, lediglich das Revel Casino-Hotel und das Atlantic Club Casino Hotel sind noch kooperationslos. Zuletzt besaß Steve Wynn in den 80-ern ein Casino in New Jersey, doch er verkaufte das Golden Nugget 1987 für $440 Millionen.  

Mit welchem Casino Steve Wynn in New Jersey kooperieren wird, ist noch nicht bekannt. Die Aufsichtsbehörden versuchen alles, um keine Informationen preiszugeben, bevor die Partnerschaften nicht abgesegnet wurden. Doch einige Kooperationen sind bereits bekannt. Hier eine Liste:

Caesars Entertainment Corp. — 888 Holdings
Borgata Hotel Casino & Spa — Bwin.Party Digital Entertainment
Resorts Casino Hotel — PokerStars
Golden Nugget Atlantic City — Bally Technologies
Trump Taj Mahal Casino Resort — Ultimate Gaming
Tropicana Casino and Resort — Gamesys

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben