Michael Mizrachi vs. Joel Micka – PCA Main Event 2013

Mizrachi_fabfotos shoot wpt baden_300x300_scaled_croppDass Michael Mizrachi einer der aggressivsten Spieler auf dem Pokerzirkus ist, ist hinlänglich bekannt. Bei einigen Episoden des diesjährigen WSOP Main Events konnte man sich wieder davon überzeugen. Wir stellen euch eine Hand vor, in der sich sein aggressives Image aber nicht auszahlt.

Besagte Hand fand an Tag 3 des PCA Main Events 2013 statt: 152/987 Spieler sind noch im Rennen, acht müssen noch gehen bis die Bubble platzt. Joel Micka 3bettet in MP 78 offsuit, Mizrachi flattet Jacks am Button. Der Flop kommt Jh8d8s und trotz des Cold Decks schafft es Micka, postflop grade mal 55.000 Chips zu verlieren – gegen den aggressivsten Spieler am Tisch. Als er seinen Buddies an der Rail erzählt dass er soeben gegen den Grinder Trips 8er gefoldet hat, kommen die aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Was haltet ihr von Mickas Fold am River? Hat Mizrachi durch seine Overbet am River viel Value liegengelassen oder hat er sein Image perfekt ausgenutzt und ist nur unglücklich gerunnt?

 

Micka konnte das Event übrigens auf dem zweiten Platz für $1.190.000 abschließen, Mizrachi wurde 77. für $21.000.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben