Handball Bundesliga by Stig

handball islandKvitova verlor sang- und klanglos 6-2 6-2 nach schwacher Leistung.

Gestern startete die Handball Bundesliga in die neue Saison. Alle Favoriten konnten sich leicht durchsetzten. In dieser Saison finde ich es schwer den ganz großen Favoriten zu finden. Sicherlich wird Kiel wieder vorn zu finden sein. Aber sie werden von Flensburg, Hamburg, Rhein-Necker Löwen und Berlin große Konkurrenz bekommen. Einige andere Mannschaften wie Burgdorf, Wetzlar, Lemgo und Magdeburg könnten auch diese 5 Großen in dem einen oder anderen Spiel ein Bein stellen.

 

Bankroll Start: 10.000,- €

Bankroll aktuell: 8.991,50 €

 

17:15 Uhr Wetzlar -2,5 – Lemgo +2,5

Tipp: 2 Quote 1,85 bei Bet365

Einsatz 300,- Euro, Gewinn 542,25 Euro

Wetzlar gehörte letzte Saison zu den größten Überraschungen mit einem unerwarteten 7. Platz. Die Mannschaft hat sich in den letzten Jahren mit jungen talentierten Spielern wie Reichmann, Schmidt und Fäth, die alle den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft haben, den richtigen Weg eingeschlagen. Vor dieser Saison wurde aber mit 9 Abgängen und 9 Neuzugängen die Sicht der Mannschaft völlig verändert. Der namhafteste Neuzugang ist unbestritten der frühere Welthandballer 2003 und 2006 Ivano Balic. Dieser wurde zusammen mit guten Leuten wie Dahl (Torwart), Bliznac, Tönesen, Weber, Laudt und Krause verpflichtet. Leider haben sich die beiden sonstigen Leistungsträger Harmandic und Valo mit Langzeitverletzungen vorläufig verabschiedet. Das heißt auch, dass Wetzlar noch nicht eingespielt sein kann. Balic kam erst vor 3 Wochen und alle anderen müssen erst die Laufwege finden. Ich traue im Laufe der Saison Wetzlar einiges zu, aber heute kommt Schwerstarbeit auf sie zu. Lemgo hat mehr oder weniger den Stamm behalten können. Von daher besetzten sie schon eine eingespielte Einheit, die letzte Saison auch Auswärts immer wieder für Furore sorgte. Deswegen finde ich die Quote auf Handicap plus 2,5 Tore auch viel zu hoch. Hier ist ganz sicher eine Überraschung möglich. Sicherlich werden 4000 Zuschauer alles dafür tun, Wetzlar nach vorne zu peitschen, aber die routinierten Spieler der Lemgoer mit Hermann, Pekeler und Kehrmann, wissen damit umzugehen. Kann Lemgo ihr befürchtetes Tempospiel und schnelle Mitte aufziehen, ist sogar der Sieg möglich.

 

Viel Glück!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben