“White Magic” – Phil Hellmuth mit ESPN Showreihe und neuen T-Shirts

hellmuth
Phil Hellmuth gehört zweifelsohne zu den unterhaltsamsten Persönlichkeiten im Pokerzirkus. Wie kaum ein anderer versteht er es, sich optimal zu vermarkten und immer wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Nun plant ESPN eine TV Reihe mit Phil als Star und dem Titel “White Magic”.

Der Name basiert auf einem von Hellmuth bei der WSOP 2012 eingeführten Begriff für Spieler, die natürliche Begabungen haben Karten und Gegner zu lesen (siehe Video unten). Wer “White Magic” in sich hat, könne dadurch großartige Calls und Folds machen, auch wenn sie vielleicht mathematisch nicht immer korrekt sind. Denn genau das wird Hellmuth oft vorgeworfen. Doch seine “White Magic” erlaubt es ihm, gute Spielzüge im richtigen Moment zu wählen, auch wenn sie für Außenstehende nicht korrekt erscheinen.

Beim One Drop Turnier der letztjährigen WSOP sorgte Hellmuth für Erheiterung und zahlreiche Dikussionen, als er von “White Magic” zu sprechen begann.

Mittlerweile gibt es einen regelrechten Boom um den Begriff. Das geht soweit, dass es nun sogar “White Magic” T-Shirts im Poker Brat Shop zu erwerben gibt.

Wer immer noch nicht genau weiß, von was Phil eigentlich redet, der kann sein Glück vielleicht mit dem nachfolgenden Video erneut versuchen, wenn der 13-fache WSOP Bracelet Gewinner seine “White Magic” erläutert.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben