Global Poker Index: Marvin „Rattenmaier“ zurück auf Platz 2

Marvin RettenmaierNachdem Marvin Rettenmaier sehr lange unangefochten ganz oben in sämtlichen Poker-Rankings gestanden war, wurde er in den letzten Monaten sukzessive von der Spitze verdrängt. Durch seinen Erfolg beim WPT Cyprus Highroller hat er nun wieder den zweiten Platz im GPI und den ersten im Power Ranking des Bluff Magazines inne.

Doch zuerst zu einer amüsanten Anekdote: Vor gut 15 Monaten konnte Mad Marvin das WPT World Championship im Bellagio für über eine Million Dollar gewinnen. Wie nun bekannt wurde, hat allerdings gar nicht Marvin sondern ein Double mit ähnlichem Namen das Turnier gewonnen:

 

 

Kein Double sondern der echte Marvin gewann erst vor wenigen Tagen das WPT Cyprus Highroller für $182.000. Dieser Erfolg brachte ihn wieder ganz weit nach vorne in den Pokerrankings: Im GPI konnte er Joseph Cheong überholen und steht nun nur noch hinter Jason Mercier. Im Bluff Magazine Power Ranking konnte er sogar von Platz 5 nach ganz oben springen und steht jetzt unter anderem vor seinen Landsmännern Phil Gruissem (#4) und Ole Schemion (#5).

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben