Luxus Poker Set von Cartier für €95.200!

cartier-poker
In der Pokerwelt gibt es immer wieder verrückte Sachen. Ob unglaubliche Prob-Bets, unerklärliche Versteigerungen oder glamouröse Gadgets – immer wieder findet man die Superlativen der Szene. Nun ist der Luxus-Artikel Hersteller Cartier erneut auf den Poker-Zug gesprungen. 

Vor wenigen Wochen berichteten wir über das Ebay-Angebot zweier WSOP-Bags von Peter Eastgate und Ivan Demidov aus dem Jahre 2008. Die beiden Spieler kämpften im rein europäischen Heads-Up um das Bracelet des Weltmeisters. Bislang hat Verkäufer Scott Neuman die beiden Bags für $15.000 noch nicht losbekommen, vielleicht ändert sich ja bald die Lage. Hier geht’s zum überarbeiteten Ebay-Angebot.

Ein lukrativeres Angebot kommt aktuell aus dem Hause Cartier. Der Luxushersteller wirbt mit einem Poker-Set der Superlative. Die Box besteht aus dunklen, lackierten Ahornholz in den Farben Schwarz und Rot, die im Inneren mit Perlmutt ausgekleidet ist. An jeder Ecke wie auch an den Seiten des handgefertigten Sets findet sich jeweils ein geschliffener, roter Granat-Cabochon. Auf der Rückseite der Spielkarten prangt wiederum der Panther, das ikonische Erkennungszeichen des Hauses, das sich unter anderem in Uhren und Schmuck wieder findet. Limitiert sind die Pokersets auf fünf Exemplare und jedes Stück kostet stolze €95.200. 

Bereits im Jahr 2010 versuchte sich Cartier an einem Pokerset. 2 Sets Pokerkarten, 360 Spielchips, fünf Würfel und eine ähnliche luxoriöse Box kostete damals $10.100. Ein richtiges Schnäppchen im Vergleich zum neuen Angebot.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben