SHRPO: Zahlreiche Big Names noch im Rennen

bonomo_300x300_scaled_croppIn Hollywood, Florida wurde gestern Tag 3 der Seminole Hard Rock Poker Open ausgespielt. 21 Spieler sind noch im Rennen und Griffin Benger, Justin Bonomo und David „Doc“ Sands sind nur einige der bekannten Gesichter die wir heute wiedersehen werden.

Die deutschen Spieler haben es leider nicht durch den Tag geschafft, bester wurde  Hoffnungsträger Philipp Gruissem auf Rang 38 ($40.723), der seine Winnings nur wenig später im Alpha 8 Highroller pulverisierte. Ebenso ausgeschieden sind Niko Koop (74., $23.270) und Mike Matusow (59., $29.088). Das unmögliche möglich gemacht hat dagegen Justin Bonomo: Obwohl er insgesamt fünf Bullets verschoss, wird er das Turnier mit Profit beenden. Mit 4,2 Millionen Chips ist er auf Platz 8 der verbliebenen 21 Kandidaten, die heute um die Siegprämie von $1,745,245 kämpfen.

Weitere Big Names, die noch im Rennen um den Titel sind: Griffin Benger, Gewinner des EPT Berlin Highrollers, die Bracelet-dekorierten Blair Hinkle und Mark Radoja, November Niner Amir Lehavot sowie David „Doc“ Sands.

Hier noch die Chipcounts und Payouts:

Mukul Pahuja

8,125,000

Blair Hinkle

6,550,000

Ryan Olisar

5,745,000

Derrick Cutler

5,345,000

Jeremy Kottler

5,275,000

Amir Lehavot

4,895,000

Griffin Benger

4,670,000

Justin Bonomo

4,215,000

Mark Radoja

2,930,000

David Sands

2,850,000

Panagiotis Nifakos

2,625,000

Larry Klur

2,600,000

Ray Qartomy

2,580,000

Samuel Bernabeu Guilabert

2,295,000

Zach Zaffos

2,135,000

Griffin Arnold

1,600,000

Jacob Viccellio

1,495,000

Greg Lehn

1,490,000

Krystal Seiling

1,315,000

Dan Dyke

1,140,000

Chris Johnson

1,050,000

 

1

$1,745,245

2

$1,163,500

3

$872,625

4

$639,925

5

$494,490

6

$378,138

7

$290,875

8

$232,700

9

$174,525

10-12

$116,350

13-15

$90,170

16-18

$69,810

19-27

$58,175

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben