Iveys große Prop-Bet: Kein Alkohol mehr

phil ivey wsop main event 2012 audienceNachdem es für Phil Ivey bei der WSOP überhaupt nicht rund lief, macht er nun stattdessen mit einer Prop-Bet auf sich aufmerksam: Er darf keinen Alkohol mehr zu sich nehmen. Genauere Umstände sind unbekannt.

Was sind Pokerspieler noch? Zocker. Was machen Zocker? Genau: Wetten. Daher überrascht es kaum, dass wir Jahr für Jahr immer wieder über die verwunderlichsten Prop-Bets aus dem Pokerzirkus berichten dürfen.

Nun hat Phil Ivey anscheinend eine Wette über seinen Alkoholkomsum abgeschlossen:

 

 Genaue Eckdaten der Wette sind leider unbekannt. Experten bezweifeln jedoch, dass Ivey lange durchhält: Als männlicher Single in Las Vegas scheint es unmöglich, den gesellschaftlichen Konventionen aus dem Weg zu gehen. Es fällt schwer, sich Ivey in der Bar beim Sprite schlürfen vorzustellen. Sollte er sich nicht über die Dauer der Wette in seiner Bude verschanzen, sehen wir schwarz für ihn.

Zudem spricht die Geschichte gegen Ivey: In einer ähnlichen Propbet hatte er einst mit Tom Dwan gewettet, ein Jahr lang vegetarisch leben zu können. Nach wenigen Wochen überkam es Ivey jedoch und er kaufte sich wegen eines brutzelnden Würstchens für $150.000 aus der Wette aus. Hoffentlich hats geschmeckt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben