888 plant Online Poker Expansion in Kalifornien, Florida und New York

888
Bereits in drei US Bundesstaaten ist Online Poker legal, nämlich in Nevada, New Jersey und Delaware. Doch 888 Holdings hat noch Größeres vor, denn sie planen ihre Expansion in einigen der größten und meistbevölkerten Staaten: New York, Kalifornien und Florida.

Der Geschäftsführer von 888 Brian Mattingley hat Aussagen getroffen, die eine geplante Expansion in diese Märkte nahelegen. „Es gibt derzeit neun Staaten, die überlegen, Online Poker zu legalisieren“, so Mattingley. „Dabei spielt Kalifornien ohne Zweifel die größte Rolle, denn es macht 50% des potentiellen Marktes aus, wenn man New Jersey, New York, Florida und Kalifornien betrachtet.“

Der Legalisierung von Online Poker in Kalifornien stehen bisher die mächtigen Stammes-Casinos im Wege, die eine völlige Mitsprache verlangen. New York und Florida werden vermutlich bald Vorschläge zur Regulierung des Online Marktes vorbringen.

888 befindet sich derzeit im Aufschwung. In der ersten Jahreshälfte konnte der Anbieter seine Gewinne um 41% auf $35.5 Millionen steigern, denn immer mehr Spieler nutzen das Glücksspielangebot auf ihren Smartphones und Tablets. Und der Rückenwind für 888 wird vermutlich nicht nachlassen, denn eine Partnerschaft mit Caesars Entertainment ist bereits geschlossen und damit sind alle Voraussetzungen geschaffen, um in den legalen Online Glücksspielmarkt von Nevada und New Jersey einzusteigen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben