ISPT – Von London nach Marokko

Logo-Silver-BDF-1024x675isptDie International Stadium Poker Tour sorgte vor und während des Turniers im Londoner Wembley-Stadium für viele Schlagzeilen. Jetzt folgt der nächste Tourstop in Marokko. 

Als die ISPT erstmalig auf dem Poker-Markt erschien, staunte man nicht schlecht. Pokern im Wembley Stadium, €30.000.000 Garantiesumme und 30.000 Spieler spielen vor Ort im Stadion. Am Ende war es eher ein normales €3.000 Turnier, für das man sich online unter anderem bei Poker770 oder dem Problem-Anbieter Lockpoker qualifizieren konnte. Immerhin wurden €1.000.000 für den Sieger garantiert und so musste man nach reichlich Kritik knapp €600.000 zusätzlich zahlen. Anstatt dem größten Turnier aller Zeiten mit dem größten garantierten Preispool zu werden, wurde die ISPT das größte Overlay Turnier in der Geschichte des Pokerns. 

Kurz nach der ISPT im Wembley-Stadium tauchten bereits die nächsten Gerüchte auf. Rob Young von Dusk Till Dawn äußerte sich in seinem Blog unter anderem über weitere Events. Als kommende Locations nannte er die O2 Arena in Prag und ein Stadion in Brasilien, kurz vor der WM 2014. CEO Prosper Masquellier offenbarte vor 3 Monaten in einem Interview mit PokerStrategy: „Ich würde hier (Deutschland) gern einen Stop einlegen, wir arbeiten bereits für 2015 daran. Wie jeder weiß, findet da das Finale der Fußball-Champions-League in Berlin statt – warum sollte die ISPT also nicht im Olympiastadion über die Bühne gehen? Ich möchte unbedingt bald mit unserer Tour nach Deutschland kommen!„“ 

Wie dem auch sei – momentan macht die ISPT auf ihrer Homepage auf das nächste Event im Oktober aufmerksam. Völlig ohne Spektakel und auch irgendwie ohne viel Werbung. Das sogenannte ISPT Silver Tanger Millionaire Maker Event klingt erstmal nicht schlecht, denn bereits bei der WSOP gab es ein sogenanntes „Millionaire Maker“ Event. Hier bekam der Sieger $1.000.000 garantiert. Doch bei der ISPT ist es nicht so, hier gibt es eine Garantiesumme in Höhe von €90.000 für den Champion. Immerhin ist das in der marokkanischen Währung 1.000.000 Dirahm (MAD). Für €900 ist man mit von der Partie und ein Re-Entry ist selbstverständlich auch möglich. Am 30. Oktober geht es im Casino Tanger los und zwei Satellites sind vor Ort für €90 möglich. Ob im Stadion Tanger gespielt wird, konnte bislang nicht beantwortet werden, es sieht bislang nicht danach aus. 

Capture1

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben