Dusk Till Dawn mit „True Identity“ Tischen

dusktilldawnDusk Till Dawn Poker in Nottingham ist der größte europäische Cardroom. Er ist außerdem mit einem Online-Skin im iPoker-Netzwerk vertreten. Jetzt hat Dusk Till Dawn eine revolutionäre Neuerung angekündigt: Als Gegenbeispiel zu den schon länger bekannten Anonymous-Tischen sollen sogenannte „Club Cash Games“ mit realen Identitäten eingeführt werden.

Um Zugang zu den Tischen zu haben, müssen sich die Spieler mit ihrer echten, überprüften Identität anmelden. An den Tischen werden Name, Wohnort und Profilbild für jeden sichtbar angezeigt. NLHE und PLO-Tische sind von $0.02/$0.05 bis $2/$5 verfügbar. Es wird 8-handed gespielt und Trackingsoftwares sind nicht erlaubt.

Das Gegenstück zu den Anonymous-Tischen wird vom größten europäischen Cardroom entwickelt: Der Dusk Till Dawn-Club hat 65.000 Mitglieder. CEO Rob Yong steckt sich zunächst bescheidene Ziele: Er will innerhalb von sechs Monaten mindestens 1% dieser Mitglieder an die Online-Tische locken. Das neue Konzept soll vor Allem diejenigen ansprechen, die wissen wollen, wer auf der Gegenseite hinter dem Monitor sitzt: “…die Wahrheit über Online-Poker ist nun mal, dass neue und Freizeitspieler keine Chance haben“, so Yong gegenüber PokerNews.

Sollte sich sein Projekt nicht erfolgreich gestalten, so will sich Yong aus dem Poker-Business zurückziehen.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben