Leo Fernandez vom Team PokerStars Pro suspendiert

original__MG_8671_Leo_Fernandez_EPT8PCA_Neil_Stoddart_300x300_scaled_croppDer argentinische Team PokerStars Pro Leo Fernandez wurde vermutlich wegen Verletzung der allgemeinen Geschäftsbedingungen von PokerStars suspendiert. Nachdem Fernandez zuletzt nicht mehr auf der Website vom Team Pro zu finden gewesen war, hatten sich Gerüchte verbreitet, die allerdings noch nicht von offizieller Seite bestätigt wurden.

So soll Fernandez seinen uruguayischen Freund Fabrizio „SixthSenSe19“ Gonzalez, der seinerseits ebenfalls auf PokerStars gesperrt ist, seinen Account für Heads-Up SNGs zur Verfügung gestellt haben. Fernandez‘ Account weist für die betroffenen Games einen steil nach unten zeigenden Graph von über -$400k auf, was den Highstakes-Grinder „mrGR33N313“ in einem Interview mit HUSNG.com kürzlich zum Statement hinreißen ließ, dass nicht Fernandez selbst diese Games spiele.

Obwohl es noch keine offizielle Stellungnahme von PokerStars oder stichhaltige Beweise gibt, scheint diese These sich nun zu bestätigen: Die brasilianische Website superpoker.br berichtet, dass Fernandez für sechs Monate von allen Aktivitäten auf Full Tilt Poker und PokerStars ausgeschlossen wurde.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben