Martin Finger casht $163.000 beim WCOOP Highroller Heads-up

Martin_Finger_Event_21_Day_03_FUR_1004
Gestern war ein überragender Tag für die deutschsprachige Online Poker Community. Manuel Blaschke siegte bei Event #41 und kassierte $99,692.80, George Danzer wurde Runner-up für $156.648 beim $1.050 NL Hold’em 8-Max und schlussendlich strich auch noch Martin Finger $163,000 für seinen zweiten Platz beim Highroller Heads-up Event ein. Im letzten Heads-up einigte er sich mit seinem Kontrahenten Daniel „mrGR33N13“ Colman auf einen Deal und unterlag dann aber dem Kanadier.

61 Teilnehmer sorgten beim $10.300 Highroller Heads-up Event für einen Gesamtpreispool von $610.000. Damit wurde mal wieder der garantierte Preispool mehr als verdoppelt, was bei der aktuellen Ausgabe der WCOOP fast schon zum Standard gehört. Caaaaamel aus Österreich schaffte es ebenfalls ins Geld und beendete das Event schließlich auf Rang 6 für $38.125.

WCOOP Event #44 $10,300 NLHE High Roller Heads-Up
Entrants: 61
Prize pool: $610,000.00
Places paid: 8

1st Daniel „mrGR33N13“ Colman (Canada) – $172,500.00*
2nd „0PIGGYBANK“ (Austria) – $163,000.00*
3rd Lottenice (Denmark) – $61,000.00
4th Alexander „Sussie Smith“ Roumeliotis (Sweden) – $61,000.00
5th fish2013 (Belarus) – $38,125.00
6th caaaaamel (Austria) – $38,125.00
7th ChaoRen160 (Macao) – $38,125.00
8th TwoSHAE357 (Canada) – $38,125.00

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben