Henri Balcazar gewinnt FTP Montreal Main Event

FTP Montreal Sieger_300x300_scaled_cropp
Nach gerade einmal Neun Stunden an Tag 5 ist das Main Event der Full Tilt Poker Montreal entschieden. Henri Balcazar gewinnt das größte Turnier in der Playground Poker Club Geschichte und kassiert nach einem 3-Way-Deal mit Mike Linster und Eric Despres C$194,046.  “Ich werde dir ein neues Auto kaufen”, sagte Balcazar anschließend mit einem Grinsen im Gesicht zu seiner Mutter.

Nach einer Stunde Spielzeit am Final Table war es Colin Peche, der als erstes gehen musste. Gegen ein Raise ging er vom Button mit 8c8s All-in und war dominiert von Linsters JhJd, der den Call machte. Das Board änderte nichts und damit wurde Peche an die Rails geschickt. Eine Stunde später verabschiedete sich Zeng Yi Xie auf Rang 8 als er mit circa 15 Big Blinds aus früher Position All-in ging und von Despres gecallt wurde. Yi Xie hatte mit As3s keine Chance gegen AhQc von Despres und damit war das Turnier für ihn beendet.

Anschließend wurden gleich drei Spieler in nur einem Orbit eliminiert: Roger Lamina, Vinny Pahuja und Bill Kontaratos verabschiedeten sich auf Rang 7 bis 5. Danach erwischte es dann Guillaume Rivet, der zuvor noch Kontaratos aus dem Tunrier nehmen konnte. Rivet ging mit 5c5s aus dem Small Blind gegen das Raise von Despres für circa 18 Big Blinds All-in und wurde gecallt von AhKd. Der Kh auf dem Turn brachte seinem Gegner das Paar und damit war das Main Event für Rivet auf Platz 4 beendet.

Nach langer Diskussion einigten sich die verbliebenen drei Spieler dann auf einen Deal. Linster, der zu diesem Zeitpunkt fast die Hälfte aller Chips hatte, zögerte zunächst, doch willigte schießlich ein und kassierte mehr als das Preisgeld für den zweiten Platz. Er freute sich über C$ 200,000, Eric Despres kassierte C$150,000 genau wie Henri Balcazar. Anschließend wurden noch der Titel und die restlichen C$44,046 ausgespielt.

Nachdem Linster dann den Flip mit AcJc gegen die Pocket Eights von Balcazar verlor und ausschied, ging es ins Heads-up. Balcazar hatte den deutlichen Chiplead inne und nach gerade einmal drei Händen stand der Sieger fest. Auf dem Flop von Td4d3h setzte der spätere Sieger 700,000, Despres erhöhte auf 2 Millionen und Balcazar ging sofort All-in. Nach dem Snap Call von Despres kam es zum Showdown. Balcazar zeigte 5d3d und trat mit dem Pair und Flush Draw gegen die Pocket Kings von Despres an. Die 2s auf dem Turn änderte noch nichts doch der Jd auf dem River brachte Balcazar den Flush und damit den Sieg.

Hier die Final Table Payouts in der Übersicht:

RankPlayerPrize (C$)
1Henri Balcazar$194,046*
2Eric Despres$150,000*
3Mike Linster$200,000*
4Guillaume Rivet$96,151
5Bill Kontaratos$74,714
6Vinny Pahuja$58,006
7Roger Lamia$44,923
8Zeng Yi Xie$35,150
9Colin Peche$27,269

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben