Guiness Buch der Rekorde entdeckt Pokerchip im Wert von $450.000

pokerchip Guiness Buch
Was ist der wertvollste Pokerchip der Welt? Laut Wikipedia ist der bisher höchste Wert eines Plaque-Chips 10 Millionen US-Dollar, der im London Club in Las Vegas zum Einsatz kam. Mal abgesehen von den Plaques der großen Casinos hat nun das Guiness Buch der Rekorde eine interessante Entdeckung gemacht: Der Juwelier Gerald Lewy hat für seine aktuelle Kollektion „glitzy jewelry and tchatchkes“ einen Pokerchip im Wert von $450.000 hergestellt. Dabei handelt es sich um einen Schätzwert. Auch wenn der Einzelhandelswert bei „nur“ 275.000 Dollar liegt, ist es für die Verantwortlichen des Guiness Buchs Anlass genug, diese Rarität in ihr Programm mitaufzunehmen. Der Pokerchip ist hergestellt aus:

„22 Karat Pinkgold, geziert von 5,13 Karat pinkenen Diamanten, mit einem Ring bestehend aus 17 Ein-Karat Diamanten, mit dem Emblem einer diamantumhüllten Lucky Seven auf der einen Seite sowie einer Lucky Eight auf der Rückseite, die aus 62 kleinen, runden Diamanten besteht. Alleine die Zahlen wiegen 2,5 Karat.“

Lewy behauptet, er habe alleine für die Fertigstellung dieses Pokerchips zweieinhalb Jahre gebraucht. Die Idee bekam er beim Besuch einer Handelsmesse, bei der er einen Pokerchip sah, der angeblich „kein Flair“ gehabt hätte.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben