Bewaffneter Raubüberfall auf Casino in Klagenfurt

casino_body.5189265_300x300_scaled_cropp
In der Nacht auf Montag kam es zu einem Raubüberfall auf ein Casino in Klagenfurt in Österreich. Doch die Täter scheiterten beim Versuch, da ein Angestellter des Casinos die Tür blockierte, obwohl er mit einer Gaspistole bedroht wurde.

Der Überfallversuch fand gegen 01:55 Uhr von drei Männern statt. Zunächst läutete ein unmaskierter Täter an der Eingangstür und ein 54-jähriger Angestellter öffnete. Daraufhin sprangen zwei maskierte Komplizen hervor und bedrohten den Angestellten mit einer Pistole und forderten Geld. Doch der Casino Mitarbeiter ließ sich davon nicht beeindrucken und versperrte den Räubern den Weg. Daraufhin schoss einer der Täter zwei Mal mit der Gaspistole in Richtung des Angestellten, doch dieser blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach Abfeuern der Schüsse flüchteten die Täter ohne Beute zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung mit mehreren Polizeistreifen, Diensthunden und dem Hubschrauber „FLIR“ verlief bisher ergebnislos.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben