Geilich mit guten Chancen für Tag 4 des EPT London Main Events

ept_london_300x300_scaled_croppThomas Mühlöcker
Das PokerStars.com European Poker Tour Main Event in London startete gestern an Tag mit 106 Spielern. Davon sollten 87 Teilnehmer die bezahlten Geldränge erreichen und 45 von ihnen den Tag überstehen. Bereits nach vier gespielten Levels wurde die Tournament Clock gestoppt und Martin Kozlov stand so als Chipleader für Tag 4 mit 1.351.000 Chips fest. Kozlov hatte Fortuna auf seiner Seite, denn einerseits gelang es ihm mit einem gefloppten Set Asse zu knacken und andererseits mit einer Set-over-Set-Situation ebenfalls eine Menge Chips zu generieren.

Nicht durch den Tag sollten es Theo Jorgensen, Jacky Glazier, Davidi Kitai, Barry Greenstein, Paul Volpe und Gaelle Baumann schaffen. Aus deutschsprachiger Sicht mussten Tag 1B-Chipleader Maximilian Senft, Fabian Quoss, Stefan Grunewald, Max Altergott sowie Mario Puccini das Feld räumen. Hingegen gelang es dem semi-deutschsprachigen Spieler Ludovic Geilich, den Tag als Zweiter in Chips mit 1.219.000 abzuschließen. Auf dem Weg dorthin konnte er in Level 18 bei Blinds von 3.000 / 6.000 / 1.000 den November Niner Mark Newhouse eliminieren, als dieser seine verbleibenden 271.000 vom Button mit Ac9h all-in schob und Geilich mit den Assen nur noch den Call-Button drücken musste. Zum Sweat brachte der Flop noch eine weitere [9x], aber danach keine weitere Hilfe mehr für Newhouse.

Heute an Tag 4 sehen wir an letzten fünf Tischen des Turniers international bekannte Spieler wie Cashgame-Spezialist Andrew Moseley, den Bruder von Isildur Sebastian Blom, Superhighroller Finalist Timothy Adams, Dave „The Devilfish“ Ulliott sowie Wai Kin Yong, der Sohn von Highroller-Wal Richard Yong.

Aus deutschsprachiger Sicht noch dabei sind Sebastian Müller, Thomas Mühlöcker (Bild), Christoph Weckmann, Sebastian Müller sowie wie bereits erwähnt der Zweitplatzierte in Chips Ludovic Geilich. Heute an Tag wird ab 13.00 Uhr auf 16 Spieler runtergespielt und man darf gespannt sein, ob die EPT London einen weiteren Finaltisch mit deutscher Beteiligung hervorbringt.

Die Chipcounts für Tag 4:

1Martin Kozlov1,351,000
2Ludovic Geilich1,219,000
3David Yan1,046,000
4Tudor Purice 825,000  
5Robin Ylitalo 716,000  
6Kuljinder Sidhu 605,000  
7Jeffrey Rossiter 601,000  
8Steven Warburton 599,000  
9Javier Etayo 559,000  
10Ole Nergard 550,000  
11Carla Sabini 478,000  
12Andy Moseley 475,000  
13Ruben Velasco 473,000  
14Georgios Karakousis 457,000  
15Kent Roed 441,000  
16Senh Ung 400,000  
17Sebastian Mueller 396,000  
18Stefan Vagner 374,000  
19Jan Sjavik 361,000  
20Candido Goncalves 357,000  
21Steven Watts 355,000  
22Gino Gabriel 352,000  
23Shannon Shorr 341,000  
24Ryan Yu 340,000  
25Christoph Weckmann 331,000  
26Salman Behbehani 329,000  
27Leon Louis 324,000  
28Nicky Katz 311,000  
29Timothy Adams 271,000  
30Wai Kin Yong 267,000  
31David Ulliott 250,000  
32Nicolau Villa-Lobos 244,000  
33Leo McClean 227,000  
34Neophytos Neophytou 226,000  
35Sebastian Blom 216,000  
36Thomas Muhlocker 207,000  
37Paul Berende 193,000  
38Yngve Steen 190,000  
39Jamil Kanji 176,000  
40Kitty Kuo 162,000  
41Taneli Salonen 150,000  
42Joel Nordqvist 131,000  
43Joey Lovelady 125,000  
44Daniel Weinman 107,000  
45Dimitrios Farmakoulis 91,000  
   

 

Die Payouts:

RangSumme
1£560.980 (€627.000)
2£349.200 (€391.000)
3£249.850 (€279.000)
4£193.340 (€216.000)
5£152.320 (€170.000)
6£119.225 (€133.000)
7£88.175 (€99.000)
8£60.640 (€68.000)
9£47.750 (€53.000)
10 – 11£39.255 (€44.000)
12 – 13£32.810 (€37.000)
14 – 15£28.710 (€32.000)
16 – 17£25.780 (€29.000)
18 – 20£22.850 (€26.000)
21 – 23£19.920 (€22.000)
24 – 27£17.285 (€19.000)
28 – 31£14.940 (€17.000)
32 – 39£13.180 (€15.000)
40 – 55£11.425 (€13.000)
56 – 71£10.255 (€11.000)
72 – 87£9.080 (€10.000)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben