WestSpiel Poker Tour 2013: Finale von 26. bis 30. November

westspiel_300x300_scaled_croppBildschirmfoto 2013-10-10 um 18.02.13
Die WestSpiel Poker Tour 2013 wird das große Turnier-Ereignis des Jahres. Nach der Vorrunde in der Spielbank Duisburg haben sich nun bereits insgesamt 82 Teilnehmer für das Finale vom 26. bis 30. November qualifiziert. Drei Vorrunden-Stationen stehen noch aus. Die nächste findet vom 25. bis 27. Oktober in der Spielbank Bremen statt.

Pokerfans aus Norddeutschland haben die Chance, sich mit einem Buy-In von 120 Euro (+ 10 Euro Fee) ein Finalticket zu sichern. Wie gewohnt ist jeder Vorrundentag auch in Bremen in sich abgeschlossen, d.h. an jedem Turniertag werden die Startgelder zu 100 Prozent in Start-Packages für das WSPT-Finale ausgeschüttet. Diese haben einen Gesamtwert von je 1.300 Euro (1.000 Euro Buy-in + 100 Euro Fee + 200 Euro in bar als Anreise- und Übernachtungspauschale). Wer in der Vorrunde seinen Chipstack innerhalb der ersten vier Levels verliert, kann sich erneut für 130 Euro einmalig in das Turnier zurückkaufen und erhält wieder einen kompletten Starting Stack.

Das Finale wird dann ein großes Spektakel. Mit 2 Starttagen und einem Cap von je 350 Teilnehmern sind bis zu 700.000 Euro Preisgeld möglich. Ein Direkteinkauf für das Finale ist auch ohne den Weg über die Vorrunden möglich. „Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wollten wir in diesem Jahr eine Schippe drauflegen, jetzt sind es sogar ein paar Schippen mehr“, erklärt WSPT-Projektleiter Josef Mainz und kündigt gleich vier attraktive Side-Events für die Finalwoche in der Spielbank Hohensyburg an. An den beiden Starttagen des WSPT-Finales (26. und 27. November) findet jeweils um 19 Uhr ein 250 Euro Turbo-Turnier (+ 20 Euro Fee) mit 5.000 Starting Chips und Levelzeiten von 15 Minuten statt. Teilnehmen können jeweils maximal 80 Spieler.Bildschirmfoto 2013-10-10 um 18.04.21

An Tag 3 des WSPT-Finales, dem 29. November, beginnt um 17 Uhr ein zweitägiges Highroller-Event. Das Buy-In beträgt für die maximal 100 Teilnehmer 2.000 Euro (+150 Euro Fee), die Levels steigen an Tag 1 alle 45 Minuten, an Tag 2 alle 60 Minuten. Starting Stack sind 15.000 Turnierchips. Schließlich wird an den Finaltagen der WSPT und des Highroller-Events am 30. November noch ein 300 Euro Turnier(+20 Euro Fee) angeboten, das „deep und fast“ gespielt wird. Die Levelzeiten betragen 15 Minuten, als Starting Stack gibt es 15.000 Turnierchips. Das Turnier beginnt um 17 Uhr, maximal 100 Spieler können teilnehmen. Wer in den noch ausstehenden Vorrunden keine Finalkarte gewinnt, hat vor Ort in der Spielbank Hohensyburg bei zwei Supersatellites am 23. und 25. November weitere Optionen auf eine günstige Finalteilnahme. Das Buy-In beträgt 120 Euro (+10 Euro Fee), jeweils maximal 100 Spieler starten mit einem Stack von 5.000 Chips, die Blinds werden alle 30 Minuten erhöht. Alle Buy-Ins werden in Startkarten für das WSPT-Finale ausgeschüttet.

Auch für das Highroller-Event bietet die Spielbank Hohensyburg ein Satellite am 28. November an. Das Buy-In für das Re-Buy-Turnier beträgt 200 Euro (+20 Euro Fee). Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Spieler begrenzt. Infos und Timetables für das WSPT-Finale und für alle Side-Events finden sich auf www.westspiel-poker-tour.de. Turnieranmeldungen sind direkt in der Spielbank Hohensyburg oder über das Online-Buchungsportal auf www.westspiel.de möglich.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben