WPT Finale nicht mehr im Bellagio

WPT-Bellagio1
Die World Poker Tour befindet sich in der 12. Season. Erstmalig wird das Finale nicht wie gewohnt im Bellagio in Las Vegas stattfinden. 

Vor wenigen Tagen hat die WPT ihren kompletten Schedule für die zwölfte Season bekanntgegeben, Hochgepokert.com berichtete. Kenner der Tour haben vielleicht schnell bemerkt, dass das große WPT Finale nicht mehr im Bellagio stattfindet. In der kommenden Season geht es erstmalig ins Borgata Hotel in Atlantic City, New Jersey. 

Somit ist das große Finale der dritte Tourstop im Borgata Hotel. Bereits im September fand die WPT Borgata Open statt, im Januar wartet die WPT Borgata Winter Poker Open. Allerdings könnte das Finale einen neuen Teilnehmer-Rekord aufstellen. Bereits zum ersten Event kamen über 1.189 Spieler. Des Weiteren wird das übliche Buy-In in Höhe von $25.000 auf $15.400 herabgesetzt. 

Europa darf sich ebenfalls auf WPT Turniere freuen. Los geht es im Februar im dänischen Vejle mit dem Danks Spil WPT National Festival, gefolgt von der partypoker WPT National London im gleichen Monat sowie der win2day WPT National Brüssel im März. Im Mai gibt es dann ein weiteres Event in Großbritannien, nämlich die partypoker WPT National Newcastle.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben