WSOP-E Event #5: Rettenmaier und Nitsche busto

nitsche
Das fünfte Event der World Series of Poker stand ganz im Zeichen der NL Hold’em Freunde. €2.200 musste man auf den Tisch legen, um beim Event dabei zu sein und 337 Teilnehmer registrierten sich. Am Ende des Tages tüteten 102 Spieler ihre Chips ein. 

Für die deutschsprachigen Spieler lief gestern beim fünften Event der World Series of Poker Europe in Paris nicht wirklich viel zusammen. Marvin Rettenmaier, Dominik Nitsche und Co verabschiedeten sich bereits früh am ersten Tag. Insgesamt sind nur noch 102 Spieler dabei, darunter bekannte Namen wie Phil Hellmuth, der seinen 100. Cash bei einem WSOP Event erwartet, John Juanda, Erik Seidel, Mike Watson, Barry Greenstein, Faraz Jaka, Jonathan Duhamel, Angel Guillen oder Liv Boeree. 

Die Payouts stehen ebenfalls fest. 36 Spieler werden bezahlt und der Sieger erhält €148.000. Heute geht es an Tag 2 zunächst darum, die bezahlten Plätze zu erreichen. Offizielle Chipcounts liegen noch nicht vor, allerdings sollte Andrei Konopelko das Feld anführen. 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben