Drei weitere Online Lizenzen für Casinos in New Jersey

NewJersey_300x300_scaled_cropp
Die Regulierung des Online Glücksspielmarktes in New Jersey geht weiter voran. Am 26. November soll es soweit sein und die ersten legalen Online Pokerhände gespielt werden. Bereits Anfang des Monats hat mit dem Borgata Hotel das erste Unternehmen eine Lizenz für Online Glücksspiel und damit auch für Online Poker bekommen.

Nun wurden drei weitere Lizenzen vergeben, nämlich an zwei Trump Casinos, das Trump Plaza Hotel & Casino und das Trump Taj Mahal Casino Resort sowie das Golden Nugget Casino. Damit sind bereits vier Unternehmen mit Lizenzen ausgestattet.

Das Golden Nugget war dabei das zweite Casino, dass die Erlaubnis für den Einstieg in das Online Glücksspielgeschäft bekam. Das Casino arbeitet in Atlantic City mit Bally Technologies zusammen und erwartet, zu den ersten zu gehören, die Online Poker in New Jersey anbieten werden. Nach einer fünftägigen Testphase geht es dann ab dem 26. November los auf NuggetCasino.com sowie auf GoldenNuggetPoker.com. Weiterhin will das Unternehmen seine Poker- und Casino Games auch für mobile Geräte anbieten und plant auch in anderen Staaten zu expandieren, wenn dort der Glücksspielmarkt legalisiert wird.

Mit der Lizenz und dem baldigen Eintritt in den Online Glücksspielmarkt könnte es für das Golden Nugget in Atlantic City wieder aufwärts gehen. Erst vergangene Woche wurde bekanntgegeben, dass man aufgrund von schlechten Umsatzzahlen den Poker Room des Casinos schließen müsse. Durch die Legalisierung von Online Glücksspiel könnte sich die Stadt insgesamt wieder erholen, denn die Einnahmen aus Live Glücksspielen sind in letzter Zeit immer weiter zurückgegangen. Insgesamt sind die Umsätze um 13% im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Neben dem Golden Nugget rechnen auch die beiden Trump Casinos mit einem fristgerechten Start in New Jersey und blicken zuversichtlich in die Zukunft. „Wir freuen uns sehr, die dritten und vierten Lizenzen bekommen zu haben“, so Robert Griffin, der CEO von Trump Entertainment. „Wir denken, es ist ein entscheidender Schritt für Atlantic City und für das Trump Unternehmen. Wir werden die Deadline im November einhalten.“

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben