Scotty Nguyen & Tom McEvoy in Poker Hall of Fame

PokerHallOfFame_300x300_scaled_cropp
Heute wurden zwei weitere große Namen der Pokerszene für die Poker Hall of Fame nominiert: Die WSOP Main Event Champions Scotty Nguyen und Tom McEvoy. Diese werden dann mit den anderen neuen Mitgliedern der Poker Hall of Fame am 3. November im Rahmen des WSOP Main Event Final Tables im Rio in Las Vegas feierlich vorgestellt
.

„Ich möchte allen danken, die meine Wahl in die Poker Hall of Fame möglich gemacht haben“, so McEvoy. „Es war ein sehr emotionaler Tag für mich, als ich die News bekam. Ich erachte dies als die größte Ehre, die einem Pokerspieler neben dem Sieg des WSOP Main Events geschehen kann.“

Auch Scotty Nguyen freute sich riesig über die Aufnahme: „Danke vielmals, das ist eine wundervolle Nachricht. Du arbeitest so hart, du investierst so viel Zeit darein und hoffst, dass es anerkannt wird. Das ist etwas, worüber noch meine Enkel sprechen werden. Es ist großartig, Baby, danke!“

Die Beiden erhielten die meisten Stimmen von der Jury; die aus Hall of Fame-Mitgliedern sowie ausgewählten Poker-Journalisten besteht. Zu den zehn Nominierten gehören dieses Jahr noch unter anderem Huck Seed, Carlos Mortenson, Jennifer Harman, Thor Hansen und Mike Matusow. In den beiden vergangenen Jahren wurden Brian “Sailor” Roberts und Eric Drache (2012) sowie Barry Greenstein und Linda Johnson (2011) in die Poker Hall of Fame aufgenommen.

Scotty Nguyen gewann 1998 das WSOP Main Even. Insgesamt konnte er sich bisher bereits fünf WSOP Bracelets erspielen. Auf der All Time Poker Money List liegt er auf Platz 12 mit Live-Gewinnen von $11,7 Millionen. Tom McEvoy konnte in seiner Pokerlaufbahn bereits knapp $3 Millionen bei Live Turnieren gewinnen. Der 58-Jährige konnte insgesamt 4 WSOP Bracelets einsammeln, darunter auch der prestigeträchtige Sieg im Main Event 1983.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben