James Dorrance gewinnt größtes WSOP-Circuit Event der Pokergeschichte

DorranceFeat-515x276_300x300_scaled_cropp
Das Horseshoe Hammond WSOP Circuit Event brach alle Rekorde. Es war das Turnier mit dem größten Teilnehmerfeld und dem höchsten Preisgeld für den Sieger in der Geschichte der WSOP Circuit Turniere. 1.717 Spieler waren beim Main Event angetreten und am Ende sicherte sich der 27-jährige James Dorrance den Sieg und kassierte $418.526.

Im Heads-up setzte er sich gegen David Cossio durch, der sich immerhin noch über $260.100 freuen durfte. Der Final Table war mit dem WPT Champion Kevin Eyster sowie Scott Anderson insgesamt recht stark besetzt. Anderson wurde am Ende fünfter für ein Preisgeld von $112.498, Kevin Eyster landete auf Rang sechs für $87.103.

Insgesamt wurde beim Rekord Event um einen Preispool von $2.575.500 gespielt, womit der garantierte Preispool von $2 Millionen locker überboten wurde. Mit dem riesigen Teilnehmerfeld und hohen Preisgeld stellte man den Rekord aus dem Jahr 2011 ein, als 1.615 Spieler beim Horseshoe Hammond Circuit Event antraten und Bob Chow gewann.

Final Table Ergebnis:

1st: James Dorrance – $418,526
2nd: David Cossio – $260,100
3rd: Diane Dines – $193,832
4th: Steven Maniaci – $146,855
5th: Scott Anderson – $112,498
6th: Kevin Eyster – $87,103
7th: Steven Hensley – $68,173
8th: Millard Hale – $53,905
9th: Michael Oshana – $43,088

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben