Macau verzeichnet Rekorderlöse im Oktober

Venetian_Macaumacau
Die Casinobesitzer der asiatischen Zocker-Enklave Macau dürften höchswahrscheinlich ein breites Grinsen im Gesicht haben, nachdem die Zahlen für die Erlöse des vorangegangenen Monats Oktober veröffentlicht wurden.

Mit Erlösen von 4,57 Milliarden US-Dollar verzeichnet die Glücksspielindustrie in Macau einen rekordverdächtigen Monat. Dies bedeutet sogar einen weiteren Anstieg um 32 Prozent im Vergleich zum Rekordmonat September. Gleichzeitig ist dies das erste Mal, dass die monatlichen Einnahmen durch Glücksspiel die 4-Milliarden-Dollar-Grenze durchbrechen. Analysten hatten bereits den Monat Oktober als sehr ertragreich vorhergesagt, da die chinesischen Feiertage der „Goldenen Woche“ der Anlass vieler Festlandtouristen für einen Kurztrip nach Macau waren.

Neben den Feiertagen war auch das Pokerangebot für einen rapiden Umsatzanstieg in Macau verantwortlich. Ab 18. Oktober startete die Asia Championship of Poker (ACOP) und bot die letzten 14 Tage verschiedene Events täglich an.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben