Akte Ali T – Die Polizei bittet um Mithilfe

Ali-Tekintamgac_400x400
Die Geschichte um Ali Tekintamgac wird neu aufgerollt. Dieses Mal allerdings nicht nur von der Presse, auch die Polizei bittet um aktive Mithilfe. 

Ali Tekintamgac soll vor drei Jahren bei der Partouche Poker Tour betrogen haben. Seit dem war er in der Poker-Szene nicht mehr gerne gesehen und galt als Betrüger. So spielte er kaum noch die großen Turniere. Als im März diesen Jahres sein ehemaliger Poker-Kumpane Kadir Karabulut spurlos verschwand, tauchte sein Name plötzlich wieder auf. Jetzt ermittelt die Polizei in Augsburg gegen ihn. Er sitzt mittlerweile bereits seit Wochen in Untersuchungshaft. 

Die Polizei bittet nun um aktive Mithilfe. Sie untersuchen besonders die Manipulationsvorwürfe bei der WPT in Barcelona und in Frankreich bei der Partouche Poker Tour. 

Personen, bzw. Geschädigte, die sich insbesondere bei den Veranstaltungen:

 -WPT Barcelona vom 19.05. – 23.05.2010
-Partouche Poker Tour in Cannes vom 02.09. – 07.09.2010,

 von Ali T. oder Eddy dem Blogger betrogen fühlen und evtl. auch sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich bitte umgehend bei der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg in der Gögginger Straße 43, 86159 Augsburg (Tel: 0821/323-3954) melden. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben