Matt Wilson ist der erste WSOP Main Event Online-Champion

wsop.com_300x300_scaled_cropp
Während in dieser Woche Ryan Riess bei der World Series of Poker den Weltmeister-Titel gewann, schnappte sich Matt Wilson erstmalig den gleichen Titel in der Online-Variante. 

Zum ersten Mal trug die WSOP eine Online-Series aus. Neun Events waren vom 25. Oktober bis zum 02. November auf der Online-Plattform zu finden. Die neun Champions traten dann am 4. November an einem exklusiven Final-Tisch namens „Online Nine“ an, um den Weltmeister zu finden. Als am Ende Matt Schultz und Matt Wilson übrig blieben, stoppte die Software und die beiden sahen sich live beim finalen Heads-up Match im „Penn and Teller Theater“ im Rio in Las Vegas wieder.

Am Ende war es Matt Wilson, der sich den ersten Online Main Event Titel schnappte. Als Belohnung gab es allerdings nicht ganz so viel wie für Ryan Riess. Er durfte sich über $50.000 freuen, Schultz erhielt immerhin noch $30.000. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben