GCOP feiert ersten Sieger beim Opening Special

gcop-page3GCOP_NOV_OPENING_WINNER
Die German Championship of Poker (GCOP)im King’s Casino hat seinen ersten Sieger gefunden. Josef Schmalzbauer entschied das Opening Special für sich. Der 1. Platz brachte ihm nach einem Deal ein Preisgeld von 9.996 Euro ein. Auf Platz 2 landete Pietro Sibione, der immerhin noch ein Preisgeld von 7.000 Euro bekam. 

Jetzt wird es spannend im King’s Casino. Das Main-Event der GCOP, bei dem um ein garantiertes Preisgeld von 200.000 Euro gespielt wird, startet heute um 15 Uhr in der Pokerarena mit Tag 1A, dem ersten von insgesamt zwei Starttagen. Die Levelzeit beträgt durchgehend 60 Minuten, die Spieler gehen in das Turnier mit jeweils 30.000 Chips. Das Buy-In beträgt 1.100 Euro.

Eine weitere Chance, um sich preiswert für das Main-Event zu qualifizieren, bietet das um 18 Uhr beginnende Mega-Satellite mit einem Buy-In von 90 Euro. Gleich fünf Tickets für das Main-Event sind dabei garantiert.

Das um 19 Uhr beginnende Pot-Limit-Omaha-Side-Event sorgt für lukrative Abwechslung: Es wird um ein Preisgeld von mindestens 20.000 Euro gepokert.

Alle Informationen zur GCOP gibt es unter folgendem Link.

Die Chipcounts:

NoNameFirst NameNationPrizeDeal
      
1SchmalzbauerJosefGermany9.996 €9.464 €
2SibionePietroGermany6.468 €7.000 €
3BarcziIvanSlovak republic4.312 € 
4Gio T. Germany3.450 € 
5TallerVadimGermany2.744 € 
6PonceJoseGermany2.156 € 
7MasuthMatthiasGermany1.764 € 
8chiKKita banAAna Germany1.372 € 
9YamshchikovaAnnaRussian federation1.058 € 
10SelyavinDenisRussian federation745 € 
11BohuslavPetrCzech republic745 € 
12SchrothAndreasGermany745 € 
13NovákKarelCzech republic588 € 
14AvramovskiBojanMacedonia588 € 
15Turkey Germany588 € 
16SedláčekMartinSlovak republic470 € 
17JupeDanielGermany470 € 
18SchmidMiroslavCzech republic470 € 
19ZBA Germany470 € 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben