New Jersey: Atlantic Club Casino meldet Konkurs an

atlantic club casino_300x300_scaled_cropp
Wie das Wall Street Journal berichtet, hat das Atlantic Club Casino in New Jersey Konkurs angemeldet. Zuvor hatte Pokerstars versucht, das krisengebeutelte Casino zu kaufen, doch der Deal ist gescheitert.  Danach haben sich keine neuen Kaufinteressenten gefunden und nun scheint das Unternehmen am Ende zu sein.

Im zweiten Quartal 2013 hatte der Atlantic Club ein Minus von $2.3 Millionen gemacht. Während des Konkursverfahrens werden nun $15 Millionen von einem nicht namentlich genannten Hedge Fund in das Casino gesteckt, damit der Betrieb weitergehen kann. Anschließend soll das Casino wahrscheinlich für ein Mindestgebot von $15 Millionen versteigert werden. Der Atlantic Club gehört der Colony Capital LLC und den Unterlagen des Konkursverfahrens nach zu urteilen, hat das Casino Schulden in Höhe von $10 bis $50 Millionen.

Die Chance, durch Online Glücksspiel den Untergang abzuwenden, ist nun vermutlich verstrichen, nachdem der Deal mit Pokerstars gescheitert ist und der Markt bereits übersättigt ist mit Online Anbietern und Kooperationen. Pokerstars hingegen strebt weiter den Eintritt in den regulierten Online Pokermarkt in New Jersey an. Nach dem Scheitern des Deals mit dem Atlantic Club ist der Branchenprimus eine Partnerschaft mit dem Resorts Casino eingegangen. Dennoch muss Pokerstars noch warten, denn die Glücksspielbehörden haben das offizielle “Okay” noch nicht gegeben.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben