UFC veranstaltet “Hall of Fame Poker Game”

UFC_300x300_scaled_cropp
Im November feiert die US Mixed-Martial-Arts-Organisation Ultimate Fighting Championship (UFC) ihren zwanzigsten Geburtstag. Dabei bekommt sie Unterstützung vom US Poker-Anbieter Ultimate Poker, welches zum gleichen Besitzer gehört. Am 15. November steigt im Las Vegas Red Rock Casino Resort dann das “Hall of Fame Poker Game”.

Dabei gehen die ehemaligen UFC Kämpfer Chuck Liddell, Forrest Griffin, Royce Gracie und Matt Hughes sowie die UFC Ringsprecher Legende Bruce Buffer an den Start und greifen am Pokertisch an. Unterstützung bekommen sie dabei von den Ultimate Poker Pros Jason Somerville, William Reynolds, Brent Hanks, Phil Collins, Lauren Kling, Dan O’Brien und Jeremy Ausmus. Diese werden jeweils einem Kämpfer zur Seite stehen und ihm mit Tipps und Tricks helfen.

“Immer wenn man UFC kämpfer an einen Pokertisch setzt, wird es ein harter Kampf um den Sieg werden. Das liegt in unserer Natur”, so Liddell in einem Statement. Ein glücklicher Online Spieler wird zudem die Chance haben, sich einen Platz in der UFC Pokerrunde zu sichern. Das Hall of Fame Poker Game Satellite Freeroll findet heute auf Ultimate Poker statt und ist für alle Bürger und Besucher von Nevada verfügbar.

Foto: Scott Petersen

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben