Jeff Gross gewinnt den ersten Heat der PartyPoker Premier League 7

jeff-gross-WPT-MontrealSS590
Gestern wurde im Playground Poker Club in Montreal der erste Heat der $125.000 PartyPoker Premier League 7 gespielt. Acht Spieler traten gegeneinander an und am Ende gelang es Jeff Gross, den Sieg und damit die meisten Punkte einzufahren. 

Folgende acht Pokergrößen spielten Heat # 1 der PartyPoker Premier League 7:

1- Jeff Gross
3- Antonio Esfandiari
4 – Dan Cates
5 – Sorel Mizzi
6- Jason Koon
9 – Brian Rast
11 – Dan Coleman
12 – Scott Seiver

In Hand # 50 musste Scott Seiver als erstes seinen Seat räumen, da er mit Ace Queen offsuit das Nachsehen gegen die Jacks von Jeff Gross hatte. In Hand #75 erwischte es dann Brian Rast, da seine Pocket Tens gegen Queen Jack seines besten Freundes Antonio Esfandiari chancenlos waren. Zwei weitere Damen auf Turn und River und Brian Rast erhielt für das Ausscheiden auf Platz 7 einen Punkt. Danach ging es kurze Zeit Schlag auf Schlag, als in den Händen #127 bis #157 Jason Koon, Antonio Esfandiari und Sorel Mizzi ausschieden. 

In Hand #181 musste dann Daniel Cates die Segel streichen, da er mit Jack 4 chancenlos gegen Dan Colemans Jacks war. Im Heads-Up saßen sich dann Daniel Colman und Jeff Gross gegenüber, bevor in Hand 236 der erste Heat der Party Poker Premier League 7 entschieden wurde. Gross pushte mit 9-8 offsuit und Coleman machte mit Kd3d einen guten Call. Da das Board jedoch mit Tc4h6d8d2h runterkam, reichte ein getroffenes Paar 8 aus, um den Sieg für Jeff Gross zu besiegeln.

Heute startet Heat 2 mit folgenden Spielern:
2 – Jonathan Duhamel
4 – Dan Cates
6 – Jason Koon
7 – Dan Shak
8 – Phil Laak
9 – Brian Rast
10 – Vanessa Selbst
12 – Scott Seiver

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben