Online Poker Traffic sinkt weiter

thumb_main_traffic_down
Obwohl der Black Friday 2011 vorerst verdaut ist, läuft es für die Online-Poker Branche derzeit nicht überragend. Der Traffic im Vergleich zum Vorjahr ist laut PokerScout um satte 12% gesunken. 

PokerStars ist mit 23.000 Cash-Spielern (7-Tage Average) weiterhin der Marktführer. Das iPoker Netzwerk konnte sich auf Rang 2 setzen, führt derzeit allerdings nur ein Zehntel des PokerStars-Traffic (2.500 Spieler). Full Tilt Poker, PartyPoker und 888 kämpfen weiterhin um Rang 3, alle drei Poker-Anbieter haben im Schnitt 2.200 – 2.300 Spieler an den Cash-Tischen. Danach folgen die italienischen bzw. spanischen PokerStars Clients, Winamax und Bodog versuchen den Anschluss zu halten. Die restlichen Anbieter sind kaum der Rede wert. 

Ob sich die Anbieter jemals wieder erholen werden, bleibt zu bezweifeln. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben