Die Concord Million – Mein Casino, mein Zuhause, mein Blog – Prozente zu verschleudern für umsonst!

HGP111 KopieDie Concord Million kann kommen. Ich bin dabei! 2013 läuft schon ziemlich lange und meine turniertechnische Jungfräulichkeit ist dieses Jahr noch intakt. Das Kontingent an hilfreichen Turns und zauberhaften River-Cards habe ich noch nicht abgerufen! Mein Turnierglück habe ich mir für das große Jahresfinale aufgespart. Die Concord Million geht in die dritte Auflage und ich bin im doppelten Sinne live dabei. Ich werde das Turnier spielen und ich werde darüber schreiben und zwar direkt und ohne Netz. Für mich als Langsamdenker und bedächtigen Wortschrauber mehr als nur eine kleine Herausforderung. Aber das ist noch nicht alles. Du darfst Anteile an meinem Turnier halten. Geschenkt selbstverständlich. Vielleicht bist Du bei meinem „one time“ dabei. Zwei Leser von Hochgepokert.com bekommen jeweils 25% Turnieranteile. Und alles was Du brauchst ist ein wenig Glück, einen realen Namen und eine intakte Email-Adresse. Kein Geschick und keine Schläue ist notwendig. Ich brauche Anteilseigner mit Glück und deren Glück sollte dann im besten Sinne auf mich abstrahlen. Gedrückte Daumen sind auch sicher kein Nachteil und so ein Turnierexperte bin ich bei Gott nicht. Göttin Fortuna müsste schon sehr auf mich fokussiert sein, damit es zum Sieg reicht und der ist immerhin garantierte €200 000.- wert.  – Träumen wird ja wohl noch erlaubt sein. 

concordmillionlogo_bigAm Samstag den 30.11.2013 wird der vierte Starttag im Stammhaus CCC Simmering gespielt. So hast Du bis auch bis zum kommenden Samstag 12.00 Uhr Zeit, Dein Mail an contact@hochgepokert.de zu schicken. Schreibe einfach in den Betreff: „Eine Tüte Glück“. Mehr braucht es nicht. Abgesehen von Deinem Namen, weil ich will schon wissen, wen ich da auf die Reise zum Finaltisch mitnehme. Für meinen Live-Blog werde ich mir den ranghöchsten Mitarbeiter im CCC Simmering schnappen und ihn bitten zwei Namen aus den ausgedruckten Mails zu ziehen. Das ganze wird selbstverständlich im Turniersaal passieren und fotografisch festgehalten. Die beiden Gewinner finden dann ihren Namen in meinem Concord-Million Blog auf Hochgepokert.com und dann ist das erwähnte Daumendrücken angesagt. Ich hoffe auf rege Teilnahme und erwähne sicherheitshalber, dass der Rechtsweg ausdrücklich ausgeschlossen bleibt. Rechtssicherheit allerdings garantiere ich den beiden Gewinnern. Jeweils 25% eines etwaigen Gewinnes werden prompt überwiesen. Das Trinkgeld und andere Spesen trage ich völlig alleine. Angesichts einiger paranoiden Trolle kann man so was nicht genau genug formulieren. In diesem Sinne. Mail an contact@hochgepokert.de Kennwort: „Eine Tüte Glück“. 

1450731_10202278142096441_975143565_nGlück hatte auch Nikolaus Teichert beim Stetson Casting. Da bin ich noch das Ergebnis schuldig. Vielen Dank für alle, die teilgenommen haben. Es waren gute Typen dabei und eine Menge an spektakulären Pokerfaces mit Hut. Wie in der Ausschreibung formuliert haben wir die Entscheidung, wer das Casting gewinnt Stetson Europa überlassen. Muss aber zugeben, dass ich mir die Bewerber vorher angesehen habe. Nicht schlecht gestaunt habe ich bei den Bildern von Nikolaus Teichert. Kommt nicht alle Tage vor, dass ein deutscher Bracelet-Gewinner so unprätentiös und bescheiden auftritt bei so einer Sache. Sein Glück war wohl, dass sich die Marketingjungs bei Stetson erinnert haben, dass wir Ü-50 Menschen wohl doch auch eine wichtige Zielgruppe sind. Jedenfalls Nikolaus Teichert hat in mir einen neuen Fan. Die Zusammenarbeit war wunderbar und im Gegensatz zu ElkY, Sandra Naujoks und Jan Heitmann war das unsere erste Treffen und es wird sicher nicht unser letztes gewesen sein. 

Back to the Concord Million. Es ist mir ja eine doppelten Sinne eine besondere Freude bei dem Event dabei zu sein. Erstens macht es Spaß mal wieder ein wenig turniermäßig aktiv zu sein und vor allen Dingen bereitet es mir eine persönliche Genugtuung recht gehabt zu haben. Die geneigten Leser erinnern sich an die dunklen Wolken, die zu Jahresbeginn über dem österreichischen Himmel gesichtet wurden. Im Gegensatz zu den anderen Pokermeteorologen war mein Optimismus ungebrochen. Die zarten Aktivitäten der „SOKO Glücksspiel“ konnten unsere gesunde Szene nicht nachhaltig beeindrucken. Die Novellierung des Glücksspielgesetzes war ein Pfusch und musste zerschellen. CCC-Boss Zanoni und seine Anwälte haben sich dem Kampf gestellt und dass es jetzt eine dritte Auflage der Concord Million geben kann, ist wohl auch ein Verdienst der beharrlichen guten Lobby-Arbeit der Concord-Gruppe. Jetzt muss ich das Ding nur noch shippen und dann ist die Hollywood-Story komplett. Verkannter Journalist aus gutem Hause mit Hang zu den falschen Freunden gewinnt das Turnier in dem Casino, an dessen Bestand er – als einer der wenigen – immer geglaubt hat. Noch dazu hat mir ElkY einen wirklich guten Turniertipp gegeben. Der ist so gut, den kann ich an dieser Stelle (noch) gar nicht verraten. Aber jeder, der mit mir am Tisch sitzt, wird die Gelegenheit haben, sich von der Magie zu überzeugen. Abgesehen davon brauche auch ich „eine  Tüte Glück“  Hoffe, wir sehen uns dann in meinem Live-Blog ! Und nicht vergessen, bis Samstag 12.00 Uhr könnt Ihr Turnierprozente gewinnen und das für umsonst. 

Götz Schrage 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben