Pokerpro Dan Shak wegen Börsenmanipulation verurteilt

daniel-shak-23818
Erst vor wenigen Tagen sah man Pokerpro Dan Shak noch bei der PartyPoker Premier League spielen, nun wurde er wegen Börsenmanipulation verurteilt. Er muss $400.000 Strafe zahlen und wurde für zwei Jahre für Handel an der Börse gesperrt.

Vor seiner Karriere als Pokerspieler war Dan Shak als Hedge Fund Manager tätig. Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2008 den Öl-Markt manipuliert zu haben, um sich höhere Gewinne zu verschaffen. Das Mitglied von Team Ivey Poker war bereits seit Jahren im Börsenhandel aktiv und führte diese Tätigkeit auch während seiner Pokerkarriere fort. Doch nun muss Shak erst einmal eine Zwangspause hinnehmen.

Ihm wird zu Last gelegt, die Öl-Preise der New York Mercantile Exchange (NYMEX) manipuliert zu haben, um sich damit einen Vorteil bei seinen Spekulationen zu verschaffen. Dies stellte einen Verstoß gegen den Commodity Exchange Act dar. Der Pokerpro soll kurz vor dem Ende von Handelstagen zahlreiche Aufträge platziert haben, um damit den Preis zu beeinflussen. Die anschließenden Trading-at-Settlement-Verkäufe sicherten ihm dann die Gewinne, denn dabei müssen die Käufer den Listenpreis nach Tagesablauf bezahlen. Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) sprach nun für Shak und seinen Fund, die SHK Management LLC, eine Strafe von $400.000 aus und sperrte Shak für zwei Jahre. Lustigerweise ist dies genau die Summe, die es für den ersten Platz bei der PartyPoker Premier League 7 gegeben hätte, die Sorel Mizzi gewann.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben