WPT Montreal: Lily Kiletto unter den letzten 18 Spielern

Lily_Kiletto_WPT_Lucky_Heartslily-kiletto-poker
Die WPT in Montreal neigt sich dem Ende zu. Heute spielen 18 Personen um den Einzug an den Final Table. Ebenfalls noch mit von der Partie: Sexy Lily Kiletto. Schnappt sie sich dieses Mal den Titel?

Lily Kiletto ist bei der WPT wieder einmal vorne mit dabei. Bei der WPT  Lucky Hearts Poker Open im Februar diesen Jahres erreichte sie bereits das Heads-Up, verlor allerdings gegen Matt Gianetti. Der zwölfte Turniercash war gleichzeitig der größte Bankroll Booster ihrer Pokerkarriere. $191.880 gab es für die smarte Lady aus Fort Lauderdale, Florida. Ab Rang 3 bei WPT Montreal würde sie ihren bisherigen Erfolg toppen. Da gibt es bereits $220.000. 

Doch 17 weitere Spieler haben da sicherlich noch etwas dagegen. Die bekannteren Namen, die noch im Feld sind, lauten Jonathan Little, Griffin Benger und der Franzose Ludovic Lacay. Sie alle haben noch die Chance auf den Titel und $500.000 Preisgeld. $24.000 sind bereits sicher und Sylvain Siebert führt das Feld an. Ausgeschieden sind unter anderem Yann Dion, Darren Elias, Guillaume Darcourt und Victor Ramdin.

Lily Kiletto

 

Seatdraw & Chipcounts

Table 26
1. Hauke Gerde – 242,000
2. Marco Cannizzaro – 2,156,000
3. Mukul Pahuja – 2,003,000
4. Alexandre Lavigne – 2,197,000
5. Jonathan Little – 388,000
6. Sylvain Siebert – 2,947,000
7. Lily Kiletto – 1,800,000
8. Antoine Berube – 2,156,000
9. Patrick Eskandar – 1,325,000

Table 27
1. Derrick Rosenbarger – 2,875,000
2. David Paredes – 1,519,000
3. Serge Cantin – 656,000
4. Thomas Giorgi – 758,000
5. Griffin Benger – 586,000
6. Ludovic Lacay – 543,000
7. Patrik St. Onge – 176,000
8. Zennawi Petros – 1,232,000
9. Amir Babakhani – 1,656,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben