King’s Casino Prag: Omaha-Weltmeister Jan-Peter Jachtmann lädt zum Cash Game

jachtmann_braceletDas wird ein heißer Tanz an der Moldau. Während der EPT Prag lädt kein geringerer als der Weltmeister im Pot Limit Omaha der WSOP 2012, Jan-Peter Jachtmann, die Highroller zum Cash Game ins King’s Casino im Corinthia Hotel ein.

Neben Texas Hold’em steht vom kommenden Sonntag, den 8. Dezember, bis zum 18. Dezember natürlich die Paradedisziplin des Weltmeisters auf dem Cash-Game-Plan: Pot Limit Omaha. Gespielt wird mit Blinds ab €10/10. Aber auch €10/25, €20/40, €25/50 und €50/100 werden angeboten. Nach oben gibt es keine Grenze, was die Attraktivität noch steigert und viele starke Cash-Game-Spieler anziehen wird. „Es sind einige der bekanntesten Namen der europäischen Pokerszene dabei“, verrät Jan-Peter. „Aber auch alle Interessenten der mittleren Limits wie zum Beispiel €10/10 und €10/25 finden hier die passende Partie.“

Schon jetzt ist das Starterfeld erlesen. Erstmalig wird der Finne Patrik Antonius den Weg ins King’s finden. Zudem haben unter anderem der dänische Pokerprofi Theo Jørgensen und Juha Helppi bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Und auch viele deutsche High Limit Spieler wie Wilfried Haerig, Khiem Nguyen oder Max Lehmanski sowie die Schweizer Besim Hot und Bülent Uzun sind dabei.
Jan-Peter Jachtmann ist erfreut über die positive Resonanz, findet die große Nachfrage aber logisch. „Das King’s realisiert in einer luxeriösen Umgebung die besten Rahmenbedingungen und bietet den besten Service für die Spieler. Und genau dort findet auch das beste Cash Game statt.“

Los geht der Tanz der Highroller am kommenden Sonntag! Alle Teilnehmer des Cash Games erhalten vergünstigte Unterkünfte im Hotel Corinthia sowie kostenlose Speisen und Getränke im King’s Casino.
Hotelreservierungen sind per E-Mail an hotelprague@kingscasino.eu möglich. Platzreservierungen und Auskünfte erhalten Spieler aus Deutschland und Österreich telefonisch unter +43 664 304 61 26. Internationale Anfragen können über die Telefonnummer +420 732 84 51 74 gestellt werden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben