King’s Casino: XXXL Santa Claus Main Event gestartet

santa_115ksanta_1a
Der erste Starttag des €215 XXXL Santa Claus Main Events im King’s Casino in Rozvadov ist gestartet. 39 Spieler starteten in den Tag und am Ende blieben 14 Teilnehmer übrig. Der Tscheche Patrik Cermak führt das Feld an. 

Santa Claus hat ins King’s Casino geladen und die Spieler folgten seinem Ruf. Zum Auftakt des King’s 215 Euro XXXL Santa Claus Main Event, bei dem ein Preispool von 115.555 Euro garantiert wird, registrierten sich 39 Spieler und diese tätigten 3 Re-Entries.

Nach den ersten neun Levels verbleiben 14 Spieler im Turnier. Die meisten Chips erspielte sich der Tscheche Patrik Cermak. Er führt das Feld mit 150.600 Chips an. Die bekannten King’s Regulars Thomas Kowalski (126.700 Chips) und Zarathustra (117.700) sind ebenfalls noch mit von der Partie.

Heute lädt Santa Claus zum zweiten Starttag in die Pokerarena des King’s Casino. Um 19:00 Uhr beginnt Tag 1b. Gestartet wird mit 30.000 Chips und die Blinds steigen alle 40 Minuten an. Ein Buy-In und ein Re-Entry sind pro Starttag möglich. Auch die Spieler, die gestern ausgeschieden sind, können die Option auf ein Buy-In plus ein Re-Entry nutzen! Doch zuvor habt ihr die Möglichkeit um 16:00 Uhr am €40 Turbo Satellite teilzunehmen, bei dem 8 Seats garantiert werden. 

Den kompletten Turnier-Schedule  und weitere Details findet ihr hier. 

Chipcounts nach Tag 1a

Last NameFirst NameCountryChipcount
CermákPatrikCZ150600
TsoukernikPhilippCA140700
KowalskiThomasDE126700
AK suiti CZ119400
Zarathustra IR117700
MolerovicDarkoMK96600
KuceraPetrCZ86300
BiehlerKlausDE81100
Tekman DE74000
Greko Gregor GR70000
PDI DE68700
WittmannDanielDE54400
SeidlJosefCZ45900
SariCelalDE25900

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben