Der Westspiel-Überblick: Was alles im Dezember ansteht

casino_westspielPoker
Wir möchten euch einen kleinen Überblick geben, welche Turniere und Aktionen in der nächsten Zeit von Westspiel angeboten werden. Den gesamten Übersichtskalender findet ihr unter folgendem Link. 

„Montag ist Omaha-Tag“. Jeden Montag bis vorerst 10. Februar 2014 gibt es in der Spielbank Bremen ab 19 Uhr geballte Omaha Action. Es wird ausschließlich Cash Game angeboten und die Blinds beginnen ab 2,- € /2,- €. Weitere Informationen erhält man täglich ab 18.30 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 421-329 00-318.

Ebenfalls jeden Montag, aber nur in der Spielbank Aachen gibt es das „Pokerturnier für und nicht nur für Studenten“. Der Buy-In beträgt 25 Euro und ein Gastronomiebeitrag von 10 Euro ist ebenfalls zu entrichten. Man erhält dafür 3.000 Startingchips sowie 20-Minuten-Levelzeiten. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 44 Personen beschränkt. Alle weiteren Infos dazu gibt es hier.

Am 12. und 13. Dezember 2013 findet in der Spielbank Aachen ein X-Mas Deep Stack Pokerturnier (Tag 1A + 1B) statt. Das Buy-In beträgt 400 Euro plus 20 Euro Fee. Der Check-In an beiden Tagen startet ab 18.00 Uhr und Turnierbeginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Maximal 66 Spieler können teilnehmen. Weitere Infos gibt es unter folgendem Link .

Im Casino Hohensyburg gibt es am 15., 22. und 29. Dezember jeweils ein Sonntagsturnier. Die Variante ist Texas No Limit im Freeze-Out-Modus und der Buy-In beträgt 200 + 20 Euro. Man erhält hierfür 15.000 Chips und 20-Minuten-Levels. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Spieler begrenzt. Beginn ist jeweils um 17.00 Uhr. Weiter Infos gibt es hier .

Wer am zweiten Weihnachtsfeiertag noch nichts vorhat, dem sei das Pokerweihnachtsturnier in der Hohensyburg empfohlen. Für 300 + 20 Euro gibt es bei diesem Re-Entry-Event einen Startingstack von 15.000 Chips bei maximal 100 Teilnehmern. Die Spielbank packt als Geschenk noch 5.000 Euro auf den Preispool oben drauf. 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben