Montesino Wien: Neue Turnierserie Redbet Open startet im Januar

redbet open_300x300_scaled_cropp
redbet open_300x300_scaled_cropp
Im Januar feiert die Redbet Open Turnierserie im Montesino Wien Premiere. Die Redbet Poker Open (bisher unter dem Namen HESOP bekannt) ist eine schnell wachsende Pokertour mit Stopps überall in Europa. Mit moderaten Buy-Ins ist diese Tour sowohl für Pros als auch für Hobbyspieler gleichermaßen interessant.

Das erste Event der neuen Serie wird vom 9. bis 12. Januar 2014 im Montesino in Wien seine Premiere feiern. In der Vergangenheit fanden bereits zwei Events im Montesino statt. Grzegorz Cichocki gewann das erste Event und Paul Chojnowski konnte das zweite Turnier für sich entscheiden.

Beim letzten Turnier im Montesino (HESOP) gingen 565 Spieler an den Start und der garantierte Preispool von € 50.000 wurde damit um satte 30% erhöht. Gepokert wurde am Ende um stolze €63.000. Zusätzlich zum Redbet Poker Open Main Event finden über die vier Spieltage hinweg noch einige attraktive Side-Events statt.

Das Main Event bietet dieses Mal eine Re-entry Option. Alle Spieler, die am Tag 1A (Donnerstag) beginnen, bekommen die Gelegenheit, auch am Tag 1B (Freitag) teilzunehmen. Wer sich beide Male für Tag 2 qualifizieren kann, nimmt den jeweils größeren Stack in die nächste Runde mit.

Gestartet wird mit 20.000 in Chips, die Blinds starten bei 25/50 und erhöhen sich am ersten Tag alle 30 Minuten, am zweiten alle 45 Minuten und im Finale alle 60 Minuten.

Attraktive Side Events runden das Programm ab. So erwartet die Pokerspieler unter anderem ein NLH 6-Max, ein PLO Turbo und ein Nations Cup.

Hier das gesamte Turnierprogramm:

redbet open schedule

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben