EPT-Highroller Event in Prag – Leon Tsoukernik mit von der Partie

Leon_Tsoukernik_Kings_CasinoLeon_1-2
Nicht kleckern, sondern klotzen. Das ist die Devise von Leon Tsoukernik im Geschäftsleben, aber auch am Pokertisch. Der Selfmade-Millionär und Gründer des King’s Casino Rozvadov handelt entsprechend: Er reist nach Prag und greift ab Montag im Hilton Hotel bei der European Poker Tour (EPT) ins Geschehen bei den Highrollern ein.

Tsoukernik, vielen bekannt durch seine Teilnahme an Deutschlands beliebter TV-Cash-Game-Runde „German High Roller“ auf Sport 1, wird in Prag das Single Re-Entry-“8-handed“-Event (10.300 Euro Buy-In) spielen. Die Highstakes-Felder sind für Tsoukernik kein Neuland, denn er ist bereits beim 100k Super Highroller-Event in Monte Carlo 2012 angetreten, zu dem er damals standesgemäß mit dem Hubschrauber angereist war. Neben zahlreichen Nosebleed-Cashgame-Sessions mischte er auch beim Highroller-Turnier der EPT in Berlin mit. Die nächsten beiden Topturniere werden schon bald Anfang Januar bei der PCA 2014 abgehalten. Das 100k Superhighroller und das 25k Highroller-Event auf den Bahamas werden erneut die Crème de la Crème des internationalen Pokerzirkus anlocken, und man darf gespannt sein, ob auch Leon Tsoukernik dort an den Start gehen wird.1352703890Ceramic-Chips-High-Roller-EPT-Pokerstars

Für ihn ist jedenfalls der Start bei diesjährigen EPT Prag selbstverständlich. „Das King’s pflegt ein ausgezeichnetes Verhältnis zur European Poker Tour und zu PokerStars. Wir werden 2014 ja auch Austragungsort der Eureka  Poker Tour sein. Deshalb ist es für mich eine besondere Freude, bei der EPT Prag zu spielen. Aber auch eine große Herausforderung, da einige der besten Spieler der Welt beim Highroller-Event aufeinander treffen.“, sagt Leon Tsoukernik.

Weiterführende Informationen zur Eureka Poker Tour  gibt es hier.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben