Starcraft-Legende Lim Yo-Hwan wird Pokerspieler

t3382boxer1_101908
Der „Michael Jordan des StarCraft“ hat sich dazu entschieden, seine eSports-Karriere gegen eine Neue einzutauschen: Er wird Pokerspieler.

Wie die Gamingseiten Kotaku berichtet, wird der Koreaner Lim Yo-Hwan, in der Starcraftszene besser unter dem Namen „SlayerS_‘BoxeR“ bekannt, an keinen professionellen Videospiele-Contests mehr teilnehmen. Der erfolgreichste Spieler des Echtzeit-Strategie-Computerspiels Starcraft hat sich dazu bereit erklärt, eine neue Herausforderung anzunehmen und sich ab sofort nur noch auf Poker zu konzentrieren.

Der Koreaner verkündete seine Entscheidung in der vergangenen Woche und wurde jüngst schon als professioneller Pokerspieler in einer TV-Realityshow vorgestellt. Seine Karriere wird er bei der Asian Poker Tour und bei der World Series of Poker 2014 beginnen.

Wie Yo-Hwan selbst zugibt, bestehen zwischen StarCraft und Hold‘em viele Gemeinsamkeiten. Auch bei Starcraft, der „Cadillac unter der Onlinegames“ in Südkorea, benötige man die wichtige Fähigkeit, die Moves der Gegner zu antizipieren, um erfolgreich zu sein.

Lim Yo-Hwan folgt mit seinem Wechsel zum Poker dem französischen Team PokerStars Pro Elky, der im Jahr 2003 den ersten Platz bei den Euro Cyber Games belegte. Es jedoch fest, dass sein Weg härter wird, da die Pokergames mittlerweile bekannterweise tougher geworden sind. Ob es ihm dabei gelingt, seinen bisherigen Jahresverdienst von 500.000 Dollar auch durch Poker zu erlangen, bleibt abzuwarten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben